Folge mir

Facebook Instagram TikTok Twitch Reddit

 

Vor, Während, Nach der Flut

Was tun bei Hochwasser

Heftige Unwetter haben uns in den letzten Monaten immer wieder in Atem gehalten. Welches immer wieder vielen Menschen das Leben kosten. Was kann man machen, um gegen solche Naturkatastrophen gerüstet zu sein? Wie kann man sich und seine Mitmenschen schützen? Und was kommt nach dem Hochwasser?

Nicht nur wer im Hochwassergebiet wohnt sollte sich auf Wassermassen im Eigenheim/Wohnung vorbereitet sein. Manchmal reicht auch schon ein stark Regen aus um den Keller oder die Wohnung zu fluten. Da sich das Wetter rasend schnell ändern kann, sollte man sich nicht nur auf seine Wetterapp oder auf den Wetterbericht aus Funk und Fernsehen verlassen. Achtet auch auf das Wetter wie es tatsächlich ist.

Ist eine offizielle Unwetterwarnung draußen, das sagen dir die Katastrophen App´s wie Katwarn, Nina, oder die vom DWD oder klassisch Funk und Fernsehen. Auch erhaltet ihr Infos bei der Hochwasserzentrale eurer Bundesländer oder Kommunen, meist auf ihren Internetseiten. Hier stehen auch meist die aktuellen Hochwasserstände oder Pegelstände der Gewässer.  

Man sollte sich frühzeitig Gedanken machen wie man Kranke und Hilfebedürftige im Ernstfall helfen kann, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Auch sollten man an seine Haustiere denken diese in Sicherheit zu bringen. Genau wie die Kommunikation unter den Nachbarn ist wichtig, wer macht was, wie kommt man von A nach B.

Wenn ein Hochwasser angekündigt ist, sollte man nicht warten sondern Handeln. Denn man kann sich auch vorbereiten wenn es nur eine Vorwahrung gibt. Hier nun ein paar Anregungen zur Vorsorge

  • Sandsäcke, Schalbretter, Wasserfeste Sperrholzplatten und Silikon

  • Gefährliche Stoffe und Chemikalien oben lagern

  • Wertvolle und Technische Gegenstände da lagen wo das Hochwasser nicht hinkommen kann

  • Öltanks gegen Auftrieb durch Wasser sichern

  • Vorräte aufstocken, Lebensmittel, Trinkwasser, Taschenlampen, Campingkocher, etv. Eine Campingtoilette

  • wichtige Dokumente und Notfallgepäck

  • Ganz wichtig, Insektenschutz, nach dem Wasser haben Mücken und Schädlinge Hochkonjunktur.

 

Lass dich über Neuigkeiten wie z. B. Events Informieren.
Trage dich jetzt, in den Newsletter ein und verpasse kein Event mehr
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

 

So bald das Wasser steigt heißt es Ruhe bewahren, und besinnen Handeln, und alles Schritt für Schritt zu sichern.

 

  • Keller räumen in die Grundwasser eindringen kann oder die Volllaufen können

  • Rückstauklappen im Keller Überprüfen

  • Fenster und Türen und wenn möglich Abflussöffnungen abdichten

  • Elektrogeräte, Heizung und ganz Wichtig den Strom abschalten (Stromschlaggefahr)

     

Und hier ein Tipp am Rande,

haltet euch nicht im Keller auf, es könnte eine Tödliche Falle werden!

Wenn es möglich ist, Fahrt euer Auto aus der gefahren Zone, also raus aus der Parkgarage rauf dahin wo es so gut wie möglich kaum eine Gefahr darstellt. Auch hier wie beim Keller, bieten Tiefgaragen eine Tödliche Gefahr für Leib und Leben achtet auf eure Sicherheit.

Nun heißt es Leben retten und Mitmenschen helfen. An erster Stelle steht hier das eigene Leben zu schützen und sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. Kinder, Senioren, Schwangere und Hilfebedürftige sollten mit als erstes aus der Gefahrenzone gebracht werden.

Fahrt nicht unnötig mit Fahrzeugen herum, wenn es sich vermeiden lässt. Betrete keine Uferbereiche diese bieten eine Gefahr, von Unterspülungen oder Abbrüche. Deshalb sollten teil und Überflutente Straßen nicht betreten oder befahren werden. Achtet hier auf die Anweisungen von den Einsatzkräften, und befolgt diese auch.

Ist das Wasser weg kommt das große Aufräumen, macht eine Bestandsaufnahme, dokumentiert alles mit Fotos und damit mein ich wirklich alles. Damit ihr größtmöglich wieder viel erstattet werden kann von den Versicherungen. Entfernt Restwasser und Moorrast aus dem Haus.

 

Lass dich über Neuigkeiten wie z. B. Events Informieren.
Trage dich jetzt, in den Newsletter ein und verpasse kein Event mehr
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

 

Versucht so schnell wie möglich alles aus eurem Haus um weitere Bauschäden und Schimmel zu vermeiden. Lasst die Elektronik, Heizöltanks und die Baustatik von einem Fachmann überprüfen lassen.

Auch hier kann ich nur sagen denkt an eure eigene Sicherung, macht nichts was euch schaden kann, und haltet euch an die Anweisungen der Fachkräfte.

Legt euch im Ort eine Sammelstelle für Sperrmüll an, wo ihr euer kaputtes Inventar sammeln könnt.

Mit diesen Einfachen Tipp oder Anregungen, könnt ihr auch ein Hochwasser gut überstehen. Hier sei gesagt, das dieses Kein Muss ist.

 

In diesem Sinne "Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es!"

Für weitere Tipps Abonniert meinen kostenlosen Newsletter!

 

WOLL Onlineshop  

 

VKontakte
powered by social2s

Comments powered by CComment