Folge mir

Facebook Instagram TikTok Twitch Reddit

 

wie komme ich ohne Strom zurecht

Wie komme ich ohne Strom zurecht?

Beim letzten Artikel hab ich euch gesagt was ich persönlich für 30 Tage an Reverse habe. Heute geht es darum wie ich ohne Strom zurecht kommen kann. Auch hier sei wieder gesagt das ist KEINE Richtlinie.

Hier kannst du alternative Stromquellen nutzen, Wind, Wasser oder Sonne. Du kannst dir wenn du in der Nähe eines Baches wohnst ein Wasserrad bauen, was dann durch die Eigendynamik zum laufen kommt. Hier sollte es sich um ein fliesendes Gewässer handeln.

Wenn du handwerklich geschickt bist, kannst du dir auch ein Fahrradgenerator bauen, das ist das ähnliche Prinzip wie bei einem Dynamo. Ansonsten nutze hier ein Solarpaneel, diese bekommst du schon recht günstig im Online Handel. Da ist es nur wichtig das du da auf die Volt zahl achtest. Du kannst dir aber auch ein Windrad in den Garten stellen. Auch hier kannst du mit einfachen Mitteln z.B aus einer alten Fahrradfelge und einer Fahrradkette bauen kannst. Hier kann dir eine Anleitung aus dem Netz helfen. Was du auch nutzen kannst sind alternative Brennstoffe. Wie Bio Diesel, Biomasse, oder Bio Ethanol. Hier solltest du aber auf die richtige Lagerung und auch den Brandschutz achten. Und auch um die Beschaffung der Brennstoffe solltest du dir Gedanken manchen.

Da ich nicht im dunkeln sitzen möchte. Habe ich mir hier überlegt, Batterie betriebene Campingleuchten, Petroleum Lampen, oder Ethanol Laternen zu nutzen. Alle genannten arten kann man gut beschaffen und Lagern. Man sollte hier nur genügend Brennstoff haben. Und man sollte sie auch nur bei bedarf und mit bedacht verwenden. Aber nicht nur Licht wird mit Strom auch Wärme wird mit Strombetrieben, also auch die Heizung. Achte also das deine Wohnung gut Isoliert ist, das du eine gute Dämmung hast. Hier kannst du mit deinem Vermieter sprechen was er da verbaut oder verwendet hat. Isoliere deine Fenster nach Bedarf nach, aber auch deine Türen, Dachluken und auch Kellertüren. Solche Isolierbausätze findest du im Online Handel.

Um Wärme zu erzeugen, überlege dir eine Zentrale Wärme Quelle wie ein Öl oder Holzöfen zu zulegen. Durch Lüftungsschächte ist es möglich die Wärme gleichmäßig zu verteilen und zu nutzen. Hier ist aber auch wieder gesagt, das du auf dein verbrauch achtest. Es gibt nichts schlimmeres als kein Brennholz zu haben oder teuer Öl nach zu bestellen. Denke hier immer im Vor raus. Im Frühjahr ist es immer Günstiger als im Herbst. Wie auch vor 100 Jahren sollten wir wieder mit Holz kochen. Holz findest du Immer und Überall. Wer sich nicht zutraut mit Holz zu kochen, der kann auch mit einem Gas, Propan oder Butan Herd kochen. Auch hier den Vorrat im Blick haben. Zum anzünden reicht hier eine einzige Zündquelle. Und auch nicht vergessen sollte man eine gute Frischluft zufuhr zu haben, um eine Kohlenstoffmonoxid Vergiftung zu vermeiden.

Fazit:

Wie du siehst kannst du mit einfachen Mitteln, ohne Strom zurecht kommen. Du brauchst nur etwas Handwerkliches Geschick und eine kleine Ausdauer. Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Auswahl etwas helfen.

In diesem Sinne "Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es!"

Abonniere den kostenlosen Newsletter von Bag-Out um keinen Beitrag mehr zu verpassen!

stromhelden.de

 

VKontakte
powered by social2s

Comments powered by CComment