Wandern nicht mehr so beliebt wie es war?

Wandern nicht mehr so beliebt wie es war?

In vielen Foren im Internet liest man, wie viel Menschen doch noch wandern. Was mir jedoch etwas Querschlägt bei dem ganzen erläutere ich in diesem Artikel.

Wanderwege führen ins nichts!

Ja, so wie es in der Überschrift steht so ist es oft. Wanderwege sind beschrieben. Man verlässt sich darauf und steht mitten im nichts. Kein Weg mehr zu sehen. Manchmal ist man in Gedanken und kann sich schon mal irren also 2 Kilometer zurück und du merkst ja das ist der richtige Weg. Jedoch führt dieser ins leere.

Gibt es keine Wandervereine oder Tourismusverbände die sich darum kümmern? Fällt es keinem auf oder beschwert sich nur keiner. Ihr merkt Fragen über Fragen. Aber gut weiter geht es im Text.

Wanderwege kaum oder nicht gekennzeichnet!

Sich läuft man die Fernwanderwege so sind diese gut gekennzeichnet aber was ist mit dein kleinen Wegen? Diese sind schlecht aus geschildert bzw. Fehlen Schilder. Besser noch es gibt schilder aber die führen dich in die Irre und nicht an das Ziel. Ein weiterer Punkt den ich oft auch in meinen Videos anspreche folgt jetzt.

Wandern ohne Rsstplätze?

Ihr seit am Wandern das Wetter schlägt um es beginnt zu regnen. Es gibt aber keine Unterstellmöglichkeiten. Es fehlt an Wanderhütten oder überdachte Bänke. Das ist etwas das einem beim Wandern schnell auffällt. Was soll man nun machen? Ich glaube nicht, dass man einfach so aus eigener Hand eine Wanderhütte erreichten darf. Gern lasse ich mich hier eines besseren belehren.

Ich hoffe das dieser Beitrag von denen gelesen wird, die für die Pflege der Wege verantwortlich sind und genau jetzt etwas dagegen unternehmen. Gern bitte ich dazu meine Hilfe an. Die Kontaktdaten stehen ja auf meiner Webseite. Nun bin ich gespannt wie viel sich melden und werde dazu auch berichten.

In diesem Sinne „Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es!“

Zu meinem YouTube Kanal!

Dieser Beitrag wird Unterstützt von:

Droneparts.de

3 Gedanken zu „Wandern nicht mehr so beliebt wie es war?

  1. moin, nicht nur die schlecht ausgeschilderten Wege sind ein markel. auch die nicht vorhanden Mülleimer sind ein Problem. Mir ist es bei meinen letzten Touren vermehrt aufgefallen, das Mülleimer genau so Mangelware sind wie überdachte sitz Möglichkeiten. Ist dir das auch auf gefallen?

  2. Das ist die große frage, man sollte ja meinen das die jeweilige Stadt dafür verantwortlich ist. Aber ich glaube die wissen meist von der miesere nichts. oder wissen es, sind sich aber zu fein welche aufzustellen. es könnte ja Geld kosten…. sich dann aber beschweren wenn die Wälder voll mit Müll oder Unrat sind.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: