Abenteuer Bückeberg Obernkirchen

Abenteuer Bückeberg Obernkirchen

Die Wanderung am Bückeberg in Obernkirchen hat sich auf den 12 Kilometern als Mikroabenteuer herausgestellt. Anfangs war es eine Normale kleine Wanderung, wie jede andere auch. Sicher wusste ich das es auf dieser Tour einiges zu sehen gab. So war das Ziel die Dinosaurierspuhren. Es war aber nicht klar was ich noch alles entdecken konnte.

Die Dinosaurierspuhren:

Es war schon sehr faszinierend diese Spuren zu sehen. Einfach mal da zu stehen wo einst die Saurier waren. Allein die Größe eines Abdrucks war überwältigend. Es ist kaum vorstellbar das da wo ich stand die Dinos waren, es hatte schon etwas von Zeitreise.

Abdrücken eines Dinosaurier!

Die Erklärungen die es an diesem Ort gibt, fand ich sehr aufschlussreich und für Kinder als auch für Erwachsene sehr gut gestaltet.

Eines der Schilder!

Der Weg zu den Dinosaurierspuhren lässt sich gut laufen und schnell finden.

Der weg zu den Dinos:

Nicht nur die Spuren an sich sind die Reise Wert. Allein der Weg zu ihnen bürgt einige Geheimnisse. Die sich erkunden lassen wollen, der weg ist für große und klein ein kleines Abenteuer. Man findet so manch verborgenes Versteck.

Kleine Höhle auf dem weg zu den Dinos!

Auch ich habe mir diese Höhle etwas genauer angesehen. Denn mit genau so etwas habe ich nicht gerechnet. Meine Faszination könnt ihr im Video auch sehen. Was das genau ist oder war könnte ich bis jetzt noch nicht ermitteln, eventuell weiß einer meiner Leser wo zu dieses diente.

Was seine Bestimmung ist und wer es erbaut hat. Ihr seht also, das es sehr schnell gehen kann, dass aus einer Wanderung ein Abenteuer wird.

Das Video zum Beitrag:

In diesem Sinne „Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es!“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: