5 Wandet Tipps für Anfänger

5 Wandet Tipps für Anfänger

Heute schreibe ich euch in diesem Artikel meine 5 Wander Tipps für Anfänger.

Tipp Nummer 1

Nicht planen, machen. Es mag sehr komisch klingen aber genau so läuft es ab. Ihr müsst keine große Tourplanen um Wandern zu gehen. Wenn man sich eine bestimmtes Ziel gesetzt hat reicht es schon aus. Beginnt mit kleinen Strecken und steigert euch dann. Solltet ihr euer Ziel nicht erreichen, lasst euch davon nicht entmutigen, macht es einfach noch mal.

Tipp Nummer 2

Es braucht keine besondere Kleidung oder Schuhe. Ja zum Wandern reicht es schon aus, wenn ihr bequeme Kleidung und Schuhe an habt. Am besten ist es wenn ihr euch in den Sachen auch noch wohlfühlt. Es Bedarf keine besonderen Wanderschuhe, nehmt das was ihr da habt.

Tipp Nummer 3

Pausen sind Wichtig! Ihr solltet Pausen bei eurer Wanderung einplanen, ich zum Beispiel mache alle 5 Kilometer eine kleine Pause. Nach 10 Kilometer eine große Pause, die länge der Pausen solltet ihr selbst bestimmen. Angebracht für kleine Pausen sind 5 bis 10 Minuten, längere Pausen 30 bis 45 Minuten. Nutzt die Pausen um eine Kleinigkeit zu Essen.

Tipp Nummer 4

Leichtes Gepäck schont dich am Anfang. Du solltest dein Gepäck auf das minimalste reduzieren. Essen, Trinken und eine Decke oder Sitzkissen. Nimm dir bei deiner ersten Wanderung keine Übernachtung vor, das kann schief gehen. Da hier das Gepäck um einiges schwerer werden kann. Dein Gepäck sollte zwischen 2 und 5 Kilogramm erstmal nicht überschreiten.

Tipp Nummer 5

Sonnen und Regenschutz muss mit? Hier streiten sich die Geister. Ich würde einen leichten Regenponcho und Sonnencreme immer einpacken. Ein Regenponcho wiegt nicht viel und hat ein kleines Packmaß. Sonnencreme ist wichtig, es gibt nichts schlimmeres als Sonnenbrand, gerade im Gesicht wird es unangenehm. Hast du noch Platz im Rucksack, kann ein Capi deinen Kopf vor der Soneneinstrahlung schützen.

Hat dir der Beitrag gefallen und du möchtest mehr exklusive Beiträge, dann nutze das Kostenlose Onlinemagazin „Bag Out on Tour“. Mehr Informationen findest du auf bag-out.de!

In diesem Sinne „Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es!“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: