Was ist wenn man alles fertig hat?

Was ist wenn man alles fertig hat?

Das Lager steht, die Nahrung ist auch da, die Langeweile steht vor der Tür. Was macht man jetzt wo ja alles steht? Genau darum geht es in diesem Artikel. Womit kann ich mich beschäftigen, wenn doch alles fertig ist? Viele Menschen beginnen dann vor Langeweile an zu Grübeln. Das ist ja erst mal nicht schlecht aber wie bekommt man die Langeweile an sich los?

Es gibt immer was zu Tun!

So ist es, man hat eigentlich keine Zeit für Langeweile, Beschäftigung ist das Ziel. Man kann doch seinen Lebensstandard erhöhen. Zum Beispiel mit dem Bau von Sitzmöglichkeiten, bequemes sitzen kann schon ein Gefühl von Glück ausstrahlen. Man beginnt mit dem Schnitzen von Besteck oder Baut das Lager weiter aus. Das dieses für einen Wohnlicher ist.

Auch das Erkunden von der Umgebung ist wichtig, man kann einige Sachen entecken, die man brauchen kann. Auch die Feuerstelle selbst, kann man Verbessern. Da man ja schon Ausreichend Nahrung hat, könnte man sich auch überlegen einen kleinen Räucher offen zu bauen. Um Fleisch Haltbarer zu machen.

Aus Bau des Unterschlupf!

Auch wenn man im Sommer in der Natur Unterwegs ist, ist es eben so wichtig an die Dämmung zu denken. Nicht nur das man so die Langweile los wird. Auch kann das helfen bei heißen Nächten besser in den Schlaf zu kommen. An Regentagen und Windigen Tagen ist man so auch gegen die Kälte geschützt. Es wäre eben auch eine Überlegung wert, ob man sich nicht eine Feuerstelle in den Unterschlupf baut um gegen Kälte geschützt zu sein.

Auch kann man sich überlegen ein Bett über den Boden im Unterschlupf zu errichten. Der Boden kann einem die Kälte aus dem Körper ziehen, so bleibt man auch besser Warm.

Hygiene verbessern!

Auch die Hygiene ist in der Natur sehr wichtig, gerade die hygienischen Bedingungen kann man für sich verbessern. Man sollte sich gerade da überlegen, wie man die Tägliche Hygiene ändern, verbessern kann. Das Tägliche Waschen kann da schon ein Prozedur sein. Auch der Toiletten gang ist nicht immer der beste in der Natur. Hier kann man sich schnell Abhilfen schaffen um es so angenehm wie möglich zu haben.

Wes möchte doch keiner sein Geschäft im Regen machen, ein kleines Dach über das Stilleörtchen kann schon wunder bewirken, auch wenn man es jetzt noch verbessert und sich ein paar Wände hoch zieht ist man vor Wind geschützt. Ich habe in einigen Berichten sogar davon gelesen das sich Menschen kleine Duschen gebaut haben. Man muss sich eben etwas einfallen lassen.

Ernährung verbessern!

Auch die Ernährung an sich kann man verbessern. Immer nur Fisch ist einseitig, lass deine Kreativität raus. Fisch mit Pilzen Braten ist schon ein anderer Geschmack als nur der Fisch. Schnecken ohne Beilage sind eben nur Schnecken, nimmt man zu den Schnecken aber noch einige Essbare Pflanzen ist es schon wieder etwas anderes.

In der Wildnis muss das Kochen neu gelernt werden, hier heißt es einfach mal Probieren was zusammen schmeckt. Es kann auch mal ein Eintopf aus Pflanzen und Fleisch sein.

Trinkwasserversorgung!

Nicht jeder hat die Lust täglich seine 3 Liter Wasser ab zu kochen. Die Trinkwasserversorgung kann man auch verbessern. In dem man sich einfach Behälter Schnitzt und diese als Wasserspeicher nutzt. Hat man mehrere Behälter schon im Lager nutzt man diese als Wasserspeicher. So muss nicht täglich die wertvolle Zeit für das Abkochen von Wasser verschwendet werden.

Findet man in der Natur Blechdosen, Kunststoffflaschen oder der gleichen, sollten diese erst Gründlich gereinigt werden, bevor man sein Trinkwasser darin Aufbewahrt. Wichtig ist auch, das dass Trinkwasser nicht zu lange gelagert werden darf, da es sonst wieder Bakterien und Keime ansetzen kann. Wasser kann man für den nächsten Tag auch schon am Abend abkochen. Wenn es Dunkel ist, hat man ja kaum noch eine Aufgabe, also nutzt man sinnvoll diese Zeit um sein Wasser ab zu Kochen.

Fähigkeiten ausbauen!

Man kann auch seine Fähigkeiten erweitern in dem man sich überlegt, was kann ich besonders gut und was eben nicht. Wenn man bis jetzt mit Fallen stellen kein Glück hatte kann man gerade diese Fähigkeit noch mal verbessern in dem man es Übt. Ist man nicht so gut im Schnitzen, übt man es. So können schnell auch Fähigkeiten besser erlernt werden, ihr wolltet schon immer mal feuer mit einem Feuerbohrer machen. Jetzt ist es an der Zeit genau das mal zu Probieren. Auch das Herstellen von Werkzeugen kann Fähigkeiten verbessern.

Vom Wetter nicht Unterkriegen lassen!

Ja das Wetter kann einem den Gemütszustand rauben, es Regent nun schon mehrere Tage und Ihr hängt fest. So oder so ähnlich werdet ihr euch fühlen, von diesen Emotionen dürft ihr euch nicht Runterziehen lassen. Im Oberen Teil des Artikels wisst ihr ja was ihr dagegen tun könnt. Sicher ist es nicht Ratsam sich bei schlechten Wetter seine Umgebung zu erkunden. nasse Kleidung sollte schon vermieden werden. Gerade bei Regen sieht man auch, wo sich das Wasser seinen weg sucht. Eure Wege sollten also so angelegt sein, das sich keine Schlamm bahnen entwickeln. Das kann zu Rutschgefahr und Verletzungen führen. Also immer alles im Blick behalten.

Ich wünsche euch nun viel Spaß bei euren Ausflügen und Abenteuern und hoffe das ich euch ein Stück die Langweile nehmen konnte.

In diesem Sinne „Träumt nicht euer Abenteuer, lebt es „!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: