Waldcamp

Waldcamp

Heute habe ich mein Waldcamp noch einmal besucht und einiges verändert. Als ich so auf den Weg zum Waldcamp war, ist mir aufgefallen, dass Menschen doch ganz schön viel Müll in unseren Wäldern hinterlassen.

Ich will jetzt ja nicht sagen das ich so ein „Gut Mensch“ bin, es gibt aber so dinge die man doch nicht macht oder? Nun gut, habe also aus meinem Rucksack die Mülltüte genommen und was ich gefunden habe aufgesammelt um es dann zu Hause zu entsorgen.

Ihr glaubt gar nicht was man alles findet, ich war schon schockiert. Neben Blechdosen und Kunststoffbecher gab es auch noch andere ekelerregende dinge auf die ich jetzt hier nicht eingehen möchte. Mal ehrlich wir sind doch alle nur Menschen und haben das ein oder andere Bedürfnis aber muss ich denn Unbedingt die Verpackungen meines Verhüterli einfach liegen lassen?

Mir wurde als Kind schon gelehrt, dass man seinen Müll mit nimmt, was ist nur aus dem guten Ton geworden? Naja wie auch immer, ich bin dann endlich an meinem Waldcamp angekommen und freute mich das alles so war wie ich es hinterlassen habe. Ja ich fühlt mich auch etwas gut, hatte ich ja etwas für die Umwelt getan.

Am Waldcamp habe ich also die Umrandung (Sichtschutz) weiter gemacht. Es ist nun von Außen noch unauffälliger als es ja vor her schon war. Während ich also damit beschäftigt war, kam mir noch die Idee eines Regenschutz, gern hätte ich da auch eine Plane im Camouflage Look leider habe ich keinen Plan wo ich so eine bekommen soll. Ich habe ja Hoffnung das mir da ein Leser helfen kann.

Sicher fragt ihr euch jetzt, was ist mir Feuer? Ja auch da habe ich mir Gedanken gemacht und es wird keine richtige Feuerstelle geben, ich lasse mir da noch was sicheres einfallen. Ich will ja nicht den Wald entzünden. Wenn ihr da auch eine Idee habt lasst es mich wissen.

Das soll es auch für heute von mir gewesen sein, lasst es euch gut gehen, und Träumt nicht euer Abenteuer, Lebt es!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: